Sprachen

Prof. Dr. Manfred Blessing (ehemalig)

 45

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtige Daten:

Geburtsort

- Weinheim an der Bergstraße

Studium

- Studium der Biologie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg

Promotion

am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg

"Strukturelle und funktionelle Aspekte von Cytokeratin Genen"

Habilitation

im Fach Genetik, Fachbereich Biologie der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Habilitationsschrift: Regulatoren der Proliferation, Differenzierung und Transformation in vivo: Funktionsanalysen für BMPs (Bone Morphogenetic Proteins) an transgenen Mausmodellen

 
 

 

 

Themen:

Die Wirkung von Cytokinen und Mutationen in Signaltansduktionskaskaden im Zusammenhang mit Entzündungskrankheiten, Infektionen und malignen Erkrankungen. Zu den zentralen Untersuchungsobjekten gehören die Cytokine Transformierender Wachstumsfaktor beta (TGF-beta), Granulocyte-Macrophage Colony Stimulation Factor (GM-CSF) sowie Interleukine (IL), die für  verschiedene Typen von Immunantworten entscheiden sind (Th1 versus Th1).