Sprachen

Dr. Maria Eschke

 54

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtige Daten:

Geburtsort

- Jena

Studium

- Biologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Diplom

- "Die Rolle des EGF-Rezeptors bei der IL-33-vermittelten Signaltransduktion und biologischen Funktion"

Promotion

      - "Das Cryptococcus neoformans-assoziierte Immunrekonstitution-Inflammationssyndrom:
          Studie zur Pathogenese im Mausmodell"


 

Themen

  • Pathogenese-Studien im Mausmodell des Cryptococcus neoformans-assoziierten Immunrekonstruktions-Inflammations-Syndroms
  • Mechanismen der alternativen Makrophagenaktivierung in der Kryptokokkose

 

Methoden

  • Magnetic Cell Sorting (MACS)
  • adoptiver Zelltransfer in die Maus
  • Isolierung und Stimulation primärer Maus-Zellen
  • Durchflusszytometrie
  • ELISA
  • Western-Blot
  • Generierung von T-Helferzell-Subpopulationen
  • Makrophagen-Differenzierung